• Dagmar Colombel

Wusstest du, dass eine Handvoll Samen und Nüsse am Abend dir besseren Schlaf schenken kann?

Wie du jetzt weißt, können Nahrungsmittel mit hohem Melatoningehalt deine Schlafqualität positiv beeinflussen. Ein weiterer Stoff sind entscheidend für einen erholsamen Schlaf: die essentielle Aminosäure Tryptophan.


Da der Körper Tryptophan nicht selbst herstellen kann, wird er über die Nahrung zugeführt. Trypthophan sorgt für die Ausschüttung des Glückshormons Serotonin, und Serotonin wiederum ist an der Bildung von Melatonin im Körper beteiligt[1].


Dein Schlaf wird also davon profitieren, wenn du abends Lebensmittel mit hohem Tryptophan Anteil isst. Dadurch wird deine Melatonin Produktion angeregt und so wirst du schneller müde. Außerdem wird dich das Serotonin zusätzlich entspannen.


Welche Lebensmittel haben viel Anteil an Tryptophan[2]?


Tryptophan ist vor allem in proteinhaltigen Lebensmitteln enthalten. Spannenderweise findet man jedoch besonders hohe Werte an Tryptophan in Samen und Nüssen. Eine Handvoll Kürbiskerne, Cashewkerne, Sesamsaat, Sonnenblumenkerne, Hanfsamen und/oder Leinsamen über dein Abendessen gestreut, ist nicht nur lecker sondern wird dich auch gut schlafen lassen.

Wer es mal eilig hat, der kann vor dem Schlafengehen auch einfach Spirulina einnehmen - einer zu Recht als Superfood bezeichneten Alge, die es als Nahrungsergänzungsmittel in verschiedenen Formen (Kapseln, Presslinge, Pulver) zu kaufen gibt. Über die positiven Eigenschaften von Spirulina zu schreiben, bedarf eines extra Artikels (kommt noch ;-). Hier möchte ich nur auf den super hohen Gehalt an Tryptophan hinweisen: rund 600 mg pro 100 g Spirulina. Diesen Wert können nur noch getrocknete Steinpilze toppen. Auch sie haben einen megahohen Tryptophan Anteil von fast 2000 mg pro 100 g Steinpilze. Interessant als Gewürz finde ich noch Senfkörner (502 mg) und getrockneter Petersilie (516 mg). Und zuletzt möchte ich dir noch Tofu empfehlen, der mit 747 mg auch an der Spitze der schlaffördernden Lebensmittel steht.

Das macht es doch leicht, Tryptophan in dein Abendessen „einzubauen“, oder?! :-)

Deine Dagmar



Quellenverzeichnis und weitere Informationen:

[1] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3195230/ [2] https://nutritiondata.self.com/foods-011079000000000000000-1w.html

Hashtags: #bewussteernährung #biohackingdeutschland #coachingfürfrauen #ganzheitlichegesundheit #einfachgesundleben #entgiften #ernährungsumstellung #ernährung #ernährungsberatung #ganzheitlich #gesünderleben #gesundheit #gesundundfit #gesundheittipps #hormonbalance #hormone #hormonfrei #hormongleichgewicht #immunsystemstärken #nahrungsergänzungsmittel #selbstheilung #stressfrei #stressbewältigung #systemischescoaching #ü50 #verdauung #vitalstoffe #wechseljahrbeschwerden #wechseljahre

1 view
 Copyright by Dagmar Colombel 2017