• Dagmar Colombel

Booste Dein Immunsystem mit Goldener Milch


Ein kraftvolles Rezept mit Kurkuma aus dem Ayurveda

Hast Du schon mal von der fantastischen Heilkraft der Kurkumawurzel (auch Tumeric oder gelber Ingwer genannt) gehört?


Kurkuma wirkt als Antioxidans gegen das Altern, ist entzündungshemmend, leberreinigend, regt den Stoffwechsel an, hilft bei Verdauungsproblemen und soll sogar Krebs vorbeugen. Um nur einige der enormen Heilkräfte dieser Wurzel zu nennen.

Kurkuma ist fettlöslich, d.h. damit es vom Körper verwendet werden kann, braucht es ein wenig Fett. Wenn Du Kurkumapulver in einem Gericht verwendest, ist es deshalb immer ratsam, das Kurkumapulver erst mit ein wenig Öl anzubraten.

Die Kurkuma Paste ist ein einfacher und leckerer Weg, Kurkuma in Deine Ernährung einzubauen. Das Rezept enthält gesundes Fett, sodass Dein Körper das Kurkuma auch optimal nutzen kann.

Traditionell wird die Kurkuma Paste in warme Milch gerührt und dann als "Goldene Milch" getrunken. Du kannst die Paste natürlich auch in Hafermilch, Nussmilch, Dinkelmilch rühren – was immer Dir am besten schmeckt. Je nach Gusto kann die Kurkumapaste auch in andere Gerichte eingerührt werden. Ob Suppen, Soßen, Joghurt - experimentieren macht Laune :-)

Das Kurkuma ist ein wunderbarer Immunsystem Booster - das können wir jetzt alle gut gebrauchen - und nochmal ganz besonders in der Herbstjahreszeit!

Rezeptanleitung: Kurkuma Paste

½ Tasse Kurkumapulver

1,5 Tassen Wasser

1,5 TL Ingwerpulver oder 1 EL frisch geriebenen Ingwer

¼ TL gemahlener schwarzer Pfeffer

1 TL Zimtpulver

1 TL gemahlener Kardamon

¼ TL Salz

3 EL Kokosnussöl oder geklärte Butter (Ghee)

Optional: 2 EL Honig

  1. Vermische den Ingwer, Zimt, Kardamon, Pfeffer und Salz und stellen es beiseite.

  2. Gebe 1,5 Tassen Wasser in einen Topf und rühre das Kurkumapulver hinein. Erhitze den Topf langsam unter ständigem Rühren (Holzlöffel, kein Metall!) bis sich eine Paste bildet.

  3. Gebe die Gewürze dazu und rühre solange bei niedriger Temperatur weiter bis eine cremige, dicke Paste entsteht.

  4. Nehme die Paste vom Herd und füge das gewünschte Fett hinzu.

  5. Lasse die Paste solange abkühlen, bis sie lauwarm ist und füge erst dann den Honig hinzu, wenn Du das möchtest. Du kannst den Honig auch weglassen und erst dann süssen, wenn Du die Paste in die Milch gibst.

  6. Fülle die Paste in ein sauberes, sterilisiertes Schraubglas, lasse sie ganz abkühlen und stelle sie dann in den Kühlschrank. Die Paste ist im Kühlschrank 2-3 Wochen haltbar. (Du kannst das Schraubglas ganz einfach sterilisieren, indem Du kochendes Wasser reingießt, es 10 Minuten stehen lässt und dann das Wasser ausschüttest).

Für ein Glas Goldene Milch, nimm 1 Teelöffel der Paste und rühre sie in die warme Milch ein.

Gutes Gelingen!


Bon week-end!

Deine Dagmar

Hashtags: #bewussteernährung#biohackingdeutschland#coachingfürfrauen#ganzheitlichegesundheit#einfachgesundleben#entgiften#ernährungsumstellung#ernährung#ernährungsberatung#ganzheitlich#gesünderleben#gesundheit#gesundundfit#gesundheittipps#hormonbalance#hormone#hormonfrei#hormongleichgewicht#immunsystemstärken#nahrungsergänzungsmittel#selbstheilung#stressfrei#stressbewältigung#systemischescoaching#ü50#verdauung#vitalstoffe#wechseljahrbeschwerden#wechseljahre #goldenemilch #ayurveda #kurkuma #immunsystem #ayurvedarezepte

9 views
 Copyright by Dagmar Colombel 2017